Serie: Spaß am Testen (2)

Im ersten Teil unserer Reihe „Spaß am Testen“, haben wir Ihnen vorgestellt, was in den Bereichen Testmanagement und Testautomation getan werden kann, um mehr Spaß am Testen zu schaffen. In diesem zweiten Teil werden wir die Argumente Weiterbildung und Zertifizierung näher beleuchten und auf ein Potential zur Motivation der Mitarbeiter untersuchen.

Weiterbildung/Zertifizierung: Die fortwährende Anpassung und Verbesserung der eigenen Arbeitsweise bietet den Vorteil, dass keine ungewollte Routine und somit mangelnde Herausforderung bei der Arbeit entsteht. Aber oft fehlt die Projektvielfalt, der Input, um diesen Verbesserungsprozess von selbst anzustoßen. Hier kommen Weiterbildungen und Schulungen als Starthilfe ins Spiel. Sie bieten einen Einblick in aktuelle Methoden und Vorgehensweisen und können sogar gezielt auf die Wünsche bzw. das Aufgabengebiet des Mitarbeiters ausgewählt werden. Eine anschließende Zertifizierung dient als Bestätigung für den Teilnehmer über die Erlangung von neuem Wissen und der bisher geleisteten Arbeit. Gerade in den letzten Jahren ist im Bereich Softwaretest ein großer Fundus an Weiterbildungsmöglichkeiten entstanden. Zur Weiterbildung im Bereich Testmethodik – z.B. Testmanagement, Testdesign, Funktionaler Test, WhiteBox Test – gibt es mittlerweile auch Zertifizierungen der ISTQB. Der Einstieg erfolgt auf Foundation Level, welcher Grundlegendes zum Softwaretest vorstellt, es folgen Vertiefungen auf Advanced Level in den Bereichen Testmanagement, funktionaler Test (Test Analyst) und entwicklungsnaher Test (Technical Test Analyst) und weitere Spezialisierungen auf Expert Level. Des Weiteren ist auch eine Zertifizierung von agilen Methoden im Aufbau, welche die bisherigen Vorgehensweisen ergänzen. Aber auch im technischen Bereich gibt es zu den Weiterbildungen – z.B. in Last-/Performancetest, Testautomation, Testdokumentation – Zertifizierungen: von HP zu den verbreiteten Tools QC, LoadRunner und QTP von NEOTYS zu NeoLoad.

Es gibt also ausreichend viele Möglichkeiten in Weiterbildung und Zertifizierung zu investieren. Ermitteln Sie vor einer Entscheidung individuell den Bedarf und die Interessen der Mitarbeiter.

Jede gute Idee und jeder neue Gedanke positioniert die Bedeutung der eigenen Arbeit, ermöglicht Verbesserungen und hilft Ihnen zu einem effizienteren Test und Testprozess.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: